8 Reaktionen zu “Extbase/Fluid Multi-Step Form Controller #1”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Could you give the template for the extension. So we can write more commets.
Thanks

Great am 02. August 2010 um 17:56

Hallo,
ich bin genau auf der Suche nach so etwas !!!
Du sprichst von einem nächsten Beitrag … leider hast du den wohl nie veröffentlicht.
Könntest du mir denn deinen bisherigen Quelltext zur Verfügung stellen?
Würde das gerne weiter fortführen.

Viele Grüße

Sebastian.

Sebastian Felix Schwarz am 26. Mai 2011 um 11:28

Stimmt, das wollte ich eigentlich mal fortführen. Grossartig mehr Code dazu gibts eigentlich nicht.

Das ganze macht auch nur Sinn, wenn man z.B. einen mehrstufigen Prozess (z.b. eine Bestellung) nicht vernüftig modelieren kann, weil bspw. die Varianz sehr hoch ist oder sich die Anforderungen ständig ändern.

Sauberer ist es eigentlich den kompletten Prozess in ein Domain Object zu packen und dieses dann schrittweise zu füllen und jeweils Validatoren an- und auszuschalten.

Sebastian beschreibt sowas hier ganz gut:
http://forge.typo3.org/projects/typo3v4-mvc/wiki/How_to_use_partial_validation_for_a_multi-step_form

Nikolas Hagelstein am 26. Mai 2011 um 11:40

„Das ganze macht auch nur Sinn, wenn man b einen mehrstuffige Prozess (z.b. eine Bestellung) nicht vernüftig modelieren kann weil bspw. die varianz sehr hoch ist“

Genau so ist es 🙂
Hm, ich schau mir das mir den partialen validatoren mal an …

Ist allerdings meine „Einsteiger“ Extension was FLUID/Extbase betrifft …
Hab damit erst angefangen und da reinzukommen ist nicht ganz so einfach. Für Tips und Tricks oder gute Beispiele bin ich also sehr dankbar.

Sebastian Felix Schwarz am 26. Mai 2011 um 11:46

Hmm man braucht ein bischen um ein bischen Routine und nen Gefühl dafür zu bekommen, was nen „domain object“ ist und was nicht. Am Anfang neigt man dazu das ganze nur als ne andere Form von DB abstraction zu betrachten, das führt dann zu komplizierten Lösungen …

Nikolas Hagelstein am 26. Mai 2011 um 11:55

Cool, danke dafür! Hast du eine Idee, wie es sich realisieren lässt, dass die Anzahl der Schritte selbst dynamisch ist? Also Die Anzahl der Schritte insgesamt ergibt sich erst aus den vom User gemachten Angaben in den vorherigen Schritten und ist komplett dynamisch… Ächtz…

JKB am 16. September 2013 um 10:04
Nikolas Hagelstein am 16. September 2013 um 10:16

Danke 😉

JKB am 16. September 2013 um 10:30
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Juni 2016
M D M D F S S
« Mai    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930