13 Reaktionen zu “Templating 3.0 mit TYPO3 – backend_layout (Teil 2)”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

schöner artikel, danke.

Ich suche ja immernoch nach einem Weg, backend_layouts in Abhängigkeit des treeLevel zu setzen. Weiß da jemand Rat?

Steffen Müller am 20. März 2012 um 21:01

@steffen

sollte doch eigentlich mit

[treeLevel = 1,2,3]
page.10.file = fileadmin/template/my_template2.html
[end]

gehen, oder nicht?

tinu am 21. März 2012 um 09:22

Hi,

wir setzen TemplaVoila immer noch ein. Aber über den Tellerand zu schauen ist auch nicht schlecht. Von daher vielen Dank für den Artikel. Macht soweit einen guten Eindruck. Aber ist es mittlerweile möglich, wie bei TemplaVoila:
* Inhaltselemente per Drag and Drop innerhalb der Spalten zu verschieben?
* Inhaltselemente zu kopieren, ausschneiden und eine Referenz zu erstellen?

Danke und Gruß
Tobi

Tobi am 21. März 2012 um 10:40

Hi Tobi,

mit der Extension „gridelements“ ist es möglich, Drag & Drop zu nutzen.
Kopieren und Ausschneiden geht ja unabhängig von TemplaVoilá, referenzieren weiß ich spontan nicht.

Gruß
Thomas

Thomas Löffler am 21. März 2012 um 10:44

Alles klar. Ich werde es mal ausprobieren.

Tobi am 21. März 2012 um 12:57

FED/FLUX zusammen mit gridelements bildet im Moment alle Features von TemplaVoila inklusiv Section Mapping ab. Im Unterschied zu TemplaVoila funktionieren DAM-Relationen rekursiv sowie die Vererbung von Content-Elementen (Sliding). Alle Struktur-Daten z.b. von FCEs sind NICHT in der DB enthalten (ein gravierender Nachteil von TemplaVOila bei komplexeren Deploystrukturen in Großprojekten) und die Arbeit mit dem System ist komplett Fluid-basiert. Wäre für mich eher Templating 3.0 – der Core bietet hierfür noch viel zu wenig.

fff am 22. März 2012 um 10:13

Dann nennen wir FED/FLUX eben Templating 4.0. 🙂

Thomas Löffler am 22. März 2012 um 10:32

danke fuer den tollen artikel.

kann es sein, dass die option „allowed content elements“ im wizard der backend layouts (eingefuehrt ca. mit TYPO3 4.6.3) in TYPO3 4.6.6 nicht mehr verfügbar sind?

Roland am 22. März 2012 um 19:56

Referenzen von Elementen funktioniert über den Inhaltstyp „Datensatz einfügen“.

Philipp Bräutigam am 27. März 2012 um 17:33

Kleine Ergänzung:
Um das levelfield nutzen zu können, braucht es noch eine entsprechende Ergänzung des Wertes von
$TYPO3_CONF_VARS[‚FE‘][‚addRootLineFields‘]

Julian am 05. April 2012 um 09:06

Eine ergänzende Frage: Gibt es eine bekannte Methode die Backend Layouts im Quellcode einer Extension zu definieren? Generell erstelle ich alle Website mit einer spezifischen Extension vom Typ „Template“. Zum Template gehören hier i.d.R. auch die Backend Layouts, wobei es schwer ist, diese in standardisierte Deployment-Prozesse zu integrieren. SQL-Data-Insert helfen hier auch nur bedingt weiter, da man auf diesem Weg schlecht ID Konflikte mit BE-Layouts anderer Quellen umgehen kann.

Hat hierzu jmd. einen guten Lösungsansatz?

Jan-Henrik Hempel am 16. April 2012 um 13:11

Hallo.
Habe es nach der Anleitung gemacht. Leider sehe ich im Frontend nur die HTML-Seite sprich die index.html und nicht die Inhalte, die ich per Typo3 generiert habe, sprich Texte und Bilder..
Mir fehlen die Befehle, die von Backend zum Frontend übernommen werden..

LG

Jenny am 05. August 2014 um 11:33

Hi Jenny,

hast du denn auch den ersten Teil der Anleitung gemacht?
http://typo3blogger.de/templating-3-0-mit-typo3-fluidtemplate-teil-1/

Thomas Löffler am 05. August 2014 um 11:39
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031