8 Reaktionen zu “Unbekannte Gifbuilder Eigenschaften: breakWidth und breakSpace”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Jetzt nur noch den Redakteur darauf hinweisen, dass eine Zeile nicht unendlich lang ist 😉
http://picfront.de/d/8i8X

PS: Soll es so sein, dass beim Kommentare abgeben das „E“ von „Ein Kommentar hinterlassen“ in einer anderen Farbe ist?

Philip am 27. Juli 2011 um 15:32

Hallo Philip, danke für den Hinweis. Wir haben den Redakteur bereits benachrichtigt und werden wahrscheinlich die Schriftgröße ein wenig anpassen. Es gibt auch noch eine Einstellung per TS namens „maxWidth“. Die geht aber nicht im Zusammenspiel mit breakWidth. Des Weiteren könnte man noch „textMaxLength“ integrieren, aber auch das ist IMO wenig zielführend. Also Textgröße verkleinern und Redakteur schulen 😉

Das mit dem Kommentar und dem „E“ bezieht sich auf diesen Blog und nicht auf das hier vorgestellte Thema oder die Beispielwebsite.

Björn am 27. Juli 2011 um 16:04

Mal ne doofe Frage aber warum Grafiken benutzen und nicht @font-face? o.O

Marcel am 27. Juli 2011 um 17:52

@Marcel: Na weil das ein TYPO3-Blog und kein CSS-Blog ist. 😉

Jörg am 28. Juli 2011 um 01:44

@Philip: Danke für den Hinweis. Die Redakteure sind bereits benachrichtigt. Es gäbe noch zwei TS Eigenschaften, die beide aber nicht sinnvoll bzw. kompatibel mit breakWidth sind: maxWidth und textMaxLength.

@Marcel: Dein Einwand ist völlig berechtigt. Wenn es die Anforderungen zulassen, ist @font-face die erste Wahl. Zwei Punkte sprechen hier dagegen. Die Gestaltung sollte auch für alte Browser wie IE 7 gelten. Des Weiteren erlaubt die Lizenzbedingung der Schriftart keine solche Einbettung.

Björn am 28. Juli 2011 um 07:56

Achso, ja dann ist das natürlich was anderes. Können wir ja alle froh sein, dass du so gut mitgedacht hast.

Marcel am 28. Juli 2011 um 08:09

Ich hatte gerade den Fall, dass bei der Font Lippy das generieren via webfont zu lange gedauert hat und somit blieb nur noch der Gifbuilder.

Ich denke das er manchmal noch die bessere Wahl ist. Lippy ist eine Schrift, die wie Kreide aussieht und somit viele transparente Stellen hat.

Markus Günther am 14. November 2011 um 09:18

Genial! Abgesehen von euren Anforderungen, ich werde das zum Generieren von Newsletter-Inhalten nutzen (css_styled_content entsprechend modifizieren) so dass die normalen CE’s dann per Gifbuilder als Grafik im Newsletter eingenbettet sind -> keine Darstellgungsprobleme mehr auf unterschiedlichen Clients bei direct_mail-Newslettern…

ND am 23. August 2012 um 14:50
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031