6 Reaktionen zu “FLOW3 1.0.0 alpha 4”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Wollte nur mal sagen dass ich deinen Blog super finde und durch deinen Blog der Einstieg in Typo3 echt einfacherer wird.

Es sind einige Fragen, welche mir als Typo3 Anfänger noch im Kopf herumschwirren.

Es wird die ganze Zeit gesagt wenn Typo3 Version 5 eingeführt wird, dann wird das die (alte) Typo3 Ära komplett revolutionieren. Was heißt das den genau? Was ändert sich in Version 5? Wird es dort noch das gleiche TypoScript wie jetzt geben? Wird es da noch das gleiche Backend geben??

Anbei noch eine Frage:
Ich nutze TemplaVoila.
Gibt es eine Möglichkeit Eingabefelder im Backend welche mittels flexibler Inhalte erstellt wurden zu Pflichtfeldern zu machen?

Azubi am 09. September 2009 um 11:13

Hey… zu TYPO3 5. Es ist einfach komplett neu geschrieben und baut auf FLOW3 auf. Zudem wurden zahlreiche interessante „Patterns“ angewendet, damit der Programmier spaß dran hat zu entwickelt „flow halt ;-)“. Das Backend wird auch neu sein, wobei ich denke das es nicht komplett anderes aussehen wird. Der TYPO3 flair soll auch in TYPO3 5 weiterleben. TypoScript wird es auch noch geben.

Zu der TV Frage…. kp!

Tim Lochmüller am 09. September 2009 um 11:27

Zur TV-Frage:

In der TO (oder DS, je nachdem wo du deine Angaben machen möchtest) kannst du die TCE-Form anpassen:

input
48
required,trim

Allerdings nicht getestet…

Gruß
M

Mario am 09. September 2009 um 12:54

Sry. Hatte die Filterung verdächtiger Zeichen hier im Kommentarfeld vergessen… 😉

Mom. ah hier is der Link:
http://typo3-cms.at/newsgroups/artikel/typo3.projects.templavoila-2659.html

Mario am 09. September 2009 um 12:56

Es ist sicher ganz nett, wenn das MVC-Paradigma nun auch offiziell in Typo3 angekommen ist. Eine Web-API für Objekte und Persistenz will man auch gerne haben. Abseits vom Hype um Cloud Computing könnte man mal einen konkreten Blick bspw. auf
http://aws.amazon.com/simpledb/
http://aws.amazon.com/cloudfront/
werfen.
Könnte es sein, dass man mit FLOW3 und Typo3 R5 weiter vorausdenken sollte?

Nur ein Blick in die Developer-Guide, z.B. auf http://docs.amazonwebservices.com/AmazonS3/latest/UsingObjects.html vermittelt einen Eindruck in welcher Relation dies zu FLOW3 steht (die generelle Referenzsammlung befindet sich auf http://aws.amazon.com/resources/).

Versteht das nicht falsch, es geht hier nicht um das leidige Thema von bezahlten Services vs. Open Source Software oder den Namen einer Firma im Besonderen. Meine Anregung ist auch nicht gedacht, um Entwicklern hier ihre Freude an einer neuen, spannenden und zukünftigen Version von Etwas (Typo3) zu nehmen. Wie nur so oft gibt es immer etwas „Neues“, welches das „alte“ Problem „besser“ löst.
Die Frage ist, ob dies genug ist verglichen mit dem Aufwand in FLOW3 und ob FLOW3 die „nächste Runde“ mitmachen kann und skaliert.

Hans Pabst am 10. September 2009 um 11:49
Trackbacks & Pingbacks

[…] unter anderem die neue Basis von TYPO3 5.0, macht langsam Fortschritte und ist nun bei der Version 1.0.0 alpha 4 angekommen. Die neue Version bringt einige Bugfixes mit und soll deutlich schneller […]

Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031