4 Reaktionen zu “Generische TypoScript Bibliothek”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Ich finde die Idee, alle grundlegenden Dinge in eine Extension zu packen auch deshalb sehr gut, da sie mir die Möglichkeit einer leichten Übertragung einer neuen (Layout-)Version vom Entwicklungsserver auf den Produktivserver erlaubt.
Bei Einsatz von Templavoila funktioniert das allerdings nicht, da die Template-Files alle unterhalb von „fileadmin“ liegen müssen. Oder gibts dafür auch Ideen, wie das angepackt werden könnte?
Andreas Kessel (format Software GmbH)

Andreas am 17. Mai 2011 um 20:45

@Andreas: Danke für das Lob. Genau aus diesem Grund möchte ich soviel wie möglich TS etc. in Dateien auslagern. Nur so kannn man sauber entwicklen unmd deployen.
Bzgl. TemplaVoila geht mir gerade durch den Sinn, ob man evtl. einen Symlink setzen könnte. Ich selbst arbeite nicht mit TV. Aber versuch es doch mal so. Setze einen Symlink im fileadmin auf das Template Verzeichnis deiner Theme Extension.

Björn am 18. Mai 2011 um 11:01
Trackbacks & Pingbacks

[…] TYPO3 Kochbuch (bereits vergeben: Beitrag) […]

Pingback von Alles muss raus… | TYPO3 Blogger am 07. Mai 2011 um 17:16

[…] Bei den TYPO3 Bloggern gibt es ein Tutorial für eine generische TypoScript Bibliothek […]

Pingback von Links der Woche – KW18 » Nikonierer am 08. Mai 2011 um 16:46
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031