9 Reaktionen zu “GMENU und wrapItemAndSub Workaround mit TMENU”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Cooler Workaround, allerdings hat sich in Deinem TS ein kleiner Fehler eingeschlichen. Und zwar definierst Du
„beforeImg.10 = TEXT…“, verwendest aber als Größenangabe „XY=[20.w]+15,42“, und sprichst das ganze dann auch später mit
„beforeROImg.20….“ an. Ansonsten funktioniert das super! 🙂

Heike am 27. März 2009 um 13:42

Ganz charmant, aber kompliziert.Im Grunde geht das doch ganz einfach so:
menu = HMENU
menu {
  1 = GMENU
  1 {
    wrap = <ul>|

Matthias am 18. Mai 2009 um 22:11

Hi… deines sieht ein wenig komische aus… Was machst du wenn du keine zweite Ebene hast?
Dann ist da doch noch ein ul auf, oder sehe ich das falsch? 🙂

Tim Lochmüller am 19. Mai 2009 um 09:46

dann habe ich kein ACTIFSUB. Allerdings hat sich da bei der Übermittlung ein kleiner Fehler in meinem Script eingeschlichen: bei 1.wrap muss hinter der pipe das ul natürlich wieder geschlossen werden.

Matthias am 19. Mai 2009 um 14:09

Seh ich das richtig. In diesem Fall kann man dafür keinen Rollover-Zustand definieren? TMENU unterstützt ja kein RO. Obwohl ich gesehen habe, dass du im Code RO = 1 definiert hast…

Bin super klar gekommen mit deinem Workaround, hat mir super weiter geholfen bis jetzt 🙂 Aber ich brauch nen RO Zustand 🙂

Vedran am 27. Mai 2009 um 17:55

Hi, du kannst sehr wohl einen RO-Zustand definieren!

Zeile 24: beforeROImg RO-Zustand!

Bernhard Berger am 27. Mai 2009 um 18:31

Ich bin damals einen anderen Lösungsweg gegangen, auf Basis der Image Replacement-Techniken ( http://typo3.intervation.de/snippets/css-menues/grafisches-menue-ohne-javascript.html )

Armin am 06. September 2009 um 10:15

Sehr gut, danke!

Aber irgendwie geht dann niemand darauf ein, wie man den Text des TMENU’s ausblendet, der nach dem BeforeImg kommt…

Päse am 16. Oktober 2009 um 08:30

> … Freunde von semantisch korrektem HTML …
> … Man hat ein tolles GMENU gebastelt …

Das ist ein Widerspruch in sich. GMENU kann semantisch niemals korrekt sein! Keine Ahnung warum so ein semantisches Verbrechen nach wie vor in Typo3 verfügbar ist

engine am 15. September 2010 um 10:44
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031