8 Reaktionen zu “Neues Userinterface von TYPO3 5.0”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Alter Schwede… sieht gut aus (wenn man mal davon absieht, dass die Screens jetzt eher nach Powerpoint aussehen, als schon für den Browser angepasst).
Jetzt muss nur mal wer versuchen realistisch zu schätzen, wann sowas produktiv eingesetzt werden kann und sich gleichzeitig vor Augen halten, was die Konkurenz (mit ihrem bestehenden Vorsprung) bis dahin alles realisiert haben wird. Ich möchte nicht nur negativ sein, aber ich verstehe nicht, wieso man nicht versuch schneller zu einem Ergenis zu kommen, welches verfügbar ist, als solche Zukunftsträume zu präsentieren.

Mir isst klar, dass es sich dabei nur um erste Skizzen handelt. Aber es sind auf jeden Fall mehr als nur Wireframes, denn ein Wireframe wäre nicht so durchgestaltet.

Konsitenz ist für mich immer sehr wichtig, wenn es um Layouts geht. Wenn man dann noch so ein großes Projekt wie TYPO3 vor Augen hat, finde ich sollte erstmal insgesamt eine Linie / Richtung definiert werden. Dazu gehören Icons, Schriftarten, etc. Corporate Design, sowas in der Art. Wenn ich mir aber die Screens anschaue, empfinde ich keinerlei Verbindung zum jetztigen TYPO3.

Warum wird nicht erstmal das bestehende System optisch general überholt, damit die spätere Umstellung für den einzelnen User auch nicht mehr so krass ist. Das jetztige Backend ist einfach optisch unglaublich alt. Geschmack hin oder her, ich meine nicht die Farben oder so – es fehlt die Konsistenz. Aber scheinbar arbeiten alle auf TYPO3 5 hin, und TYPO3 4 wird zwar ebenfalls weiterentwickelt, aber eben immer nur ergänzent / korrigierend. Wenn ich mir die aktuelle Dev-Version von TYPO3 4.3 anschaue, weiß ich echt nicht mehr, ob jedem klar ist, was da passiert. Ich hab die Version letztens installiert und auf einmal war z. B. das Install-Tool und der Backend-Login umgestaltet… vor allem der Login sah so anders aus als der Rest… wie kommt das?
Auch schon hier gepostet: http://t3n.de/news/typo3-50-erste-einblick-neue-user-interface-typo3-50-254449/comment-page-1/#comment-4812

Alex am 11. September 2009 um 13:45

Hm, man wird wohl abwarten müssen, wie sich das Layout in der Praxis „anfühlt“. Möglicherweise stellt es sich dann ganz anders dar. Anhand der Bilder würde ich glatt sagen, dass es ein Rückschritt ist. Eine intuitive Bedienung scheint mir völlig verloren gegangen zu sein. Es wirkt alles sehr fahrig und unübersichtlich.

Vielleicht will man gleich zu viel. Manchmal ist weniger mehr…

Usability wird ein entscheidenes Merkmal sein und werden. Ich bezweifel derzeit, dass dieses Layout da mithalten kann. Aber alleine auf Grund von Bildern kann man das natürlich nicht wirklich beurteilen.

Lars Brinkmann am 11. September 2009 um 16:28

Hmm, da muss ich mir doch die Frage stellen ob ich das Typo3 Lernen noch etwas verschieben sollte.

Lohnt es sich überhaupt noch in das aktuelle Typo3 einzuarbeiten, wenn eh alles „neu“ wird?

Azubi am 12. September 2009 um 20:29

@ Alex: Naja du forderst einerseits Änderungen und wenn diese passieren dann ists auch nicht wieder recht 🙂 Mit den Flash Messages gibts nun global gültige Farben und die werden eben durchgezogen. Das ganze Backend einfach mal so schnell neuzumachen ist für 4.x einfach schlicht nicht mehr drin, wenn du die tcemain und tceforms kennst, wirst du wissen warum … Mehr als kleine Korrekturen gehen da einfach nicht mehr rein und ist absolut verständlich.

für 5.0 wird das ganze schon ganz cool ausschauen und IMO ists ja nicht so alsdass jetzt das Design absolut fix festgelegt wird und dann bis zur Auslieferung nichts mehr geändert werden darf. Wenn wo anders coole sinnvolle Ideen auftauchen bin ich mir sicher dass die auch bei TYPO3 berücksichtigt werden.

@ Azubi: IMO schon sinnvoll jetzt noch anzufangen. So schnell wirds dann auch nicht gehen dass das alles fertig ist 😉

Georg Ringer am 13. September 2009 um 10:56

@Georg: Ich fordere Veränderungen für die jetztige Version. Wenn TYPO3 5 irgendwann so aussieht wie hier vorgstellt, kann ich da sicher mit leben, auch wenn es dann meinen optischen Geschmack eventuell nicht trifft. ABER ich kenne die TCEs, nur warum kann man die nicht überarbeiten? Ist ganz sicher hart, aber meiner Meinung nach würde es sich sowas von lohnen. Ich erlebe bei Kunden halt leider immer wieder, dass direkt Ablehnung rüber kommt, weil alles so unintuitiv und unübersichtlich ist. Persönnlich komme ich super damit zurecht, allerdings auch nur, weil ich täglich damit arbeite. Wenn ich da an die ersten Gehversuche denke…

Alex am 13. September 2009 um 11:53

@Alex: Die Antwort die du nicht hören willst: Fang damit einfach an! Sei es mit Sponsoring oder mit Coden! Hol dir Meinungen in der dev-liste und dann ist das mit 4.4. schon drinnen – es muss einfach wer tun

Georg am 14. September 2009 um 07:45

Oh mein Gott. Da kann man ja nur hoffen, daß dieses Konzept niemals umgesetzt wird. So einen Schrott habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Mit so einer Mischung aus Klicki-Bunti und Apple kann man sich ja bei keinem Kunden mehr sehen lassen. Völlig unübersichtlich, überhäuft mit Funktionen die gerade „in“ sind, die aber für den Endanwender wie etwa eine 45 jährige Sekretärin absolut nicht nachvollziehbar sind. Wenn das so kommt, prophezeihe ich einen Fork.

Franky R. am 25. September 2009 um 15:18

uhhhh hmmmm also ich finde das ganze sieht ein wenig überladen aus. Natürlich schlecht einzuschätzen ohne wirklich damit gearbeitet zu haben, aber ich finde dieses Layout lässt wenig Spielraum für Individualität. Ich hatte mir des eigentlich so vorgestellt das die bisher erarbeiteten Konzepte beibehalten und etwas modernisiert werden. Das jetzige be find ich vom Aufbau völlig ok, auch wenn es etwas altbacken ist, aber es ist nicht so ein candyland wie in vielen anderen Systemen. Man kann sich auf seine Arbeit konzentrieren und wird nicht von irgendwelchen Spielerein abgelenkt. Deshalb arbeite ich so gern mit dem Aktuellen TYPO3 weil es sich einfach auf das wesendliche konzentriert und übersichtlich ist wenn man es erstmal verstanden hat. Und die endkunden wissen das auch zu schätzen. Aber das auf den Bildern .. hmmmm das setzt sich nicht mehr so schön vom rest ab … und ich denke das wird einige Kunden vergraulen, die evtl einfach eine neutrale Arbeitsumgebung schätzen.

Björn B. am 26. September 2009 um 14:32
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031