3 Reaktionen zu “SweeTS 1.10 (1.11)”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Wir suchen noch tatkräftige Unterstützung für die Entwicklung einer XML RPC Schnittstelle für das direkte bearbeiten der TypoScript-Felder ala jEdit:
mehr Informationen

🙂

area42 am 02. Oktober 2007 um 19:31

Hallo,

vielen Dank für den Artikel zu SweeTS.
Wir haben die Anweisungen zu SweeTS “Using SweeTS” auf der Website aktualisiert. Die neuen Hilfen führen zu einem noch besseren Workflow, denn es wird nun erklärt wie man das
FE-Caching-Problem umgeht und wie man *.ts-Dateien im Backend bearbeiten kann. Außerdem Hinweise wie man seine externen *.ts-Dateien vor Fremden zugriffen Schützt.
Aktuell ist SweeTS 1.15 und an einem Update wird gearbeitet.

Dieses und manches mehr:
http://typo3.area42.de/

PS: TypoScript-Snippets zur Integration in SweeTS sind immer willkommen.

Eckhard M. Jäger am 10. Februar 2008 um 21:18
Trackbacks & Pingbacks

[…] ich schon selber über den Offline Editor SweeTS und den kommenden online Editor geblogt habe, wollte ich euch auf die heute erschienen […]

Pingback von TYPO3Script mit Komfort | TYPO3 Blogger am 22. Oktober 2007 um 23:26
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031