2 Reaktionen zu “TYPO3 Association Q&A in Karlsruhe”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Hallo Tim, liebe Community,

es ist natürlich nicht nur eine Möglichkeit die Association zu kritisieren, sondern auch, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und (was ich persönlich mir sehr wünschen würde) Hilfe anzubieten.

Denn: Kritik allein bringt nichts. Wir haben eine riesige Liste von Punkten, die getan werden müssen. Alle Association-Mitarbeiter sind ehrenamtlich und arbeiten dennoch bis zu einigen Stunden für die Association täglich. Und so lang wir nicht noch mehr ehrenamtliche Helfer bekommen, wird sich nicht viel ändern können. Wir sind einfach ein wenig überfordert.

Wer seine Bereitschaft zur Unterstützung und Hilfe schon vor der Q&A in Karlsruhe anzeigen möchte, der schreibe mir (info@typo3.org).

An dieser Stelle schonmal herzlichen Dank an drei neue Freiwillige, die sich nach der Session von mir zu diesem Thema auf dem TYPO3camp gemeldet haben und zum Teil bereits eingebunden sind und aktiv helfen! Gleiches gilt für die Freiwilligen, die sich nach der Q&A-Session auf der T3CON in Frankfurt gemeldet haben und ebenfalls schon aktiv eingebunden sind.

Genaueres bald im Blog unter http://buzz.typo3.org/teams/boarding-please/

Herzlichst,
Peter

Peter Proell am 14. Oktober 2009 um 11:53

Danke Peter für die Ergänzung. Hoffe es kommen viele Helfer zusammen…

Tim Lochmüller am 14. Oktober 2009 um 12:48
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Dezember 2018
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31