9 Reaktionen zu “Was erwartet uns in TYPO3 4.7?”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

HTML5 als default? Gib es da eine genauere Begründung für? Würde mich mal interessieren.

Sebastian Böttger am 30. November 2011 um 08:38

Naja, warum nicht HTML 5? Es wurde einfach mal Zeit, dass einige Default-Werte an den Stand der Zeit angepasst werden. Es nutzt ja wohl hoffentlich mehr den Standardwert und baut HTML 4-Seiten! Von daher: War für neue Seiten nehmen, wenn nicht HTML 5!? Letzten Endes ist es aber nur ein default-Wert und du kannst ihn nach Belieben ändern.

Im Bezug zu Accessibility haben die lieben Kollegen aber auch auf zahlreiche HTML Features zurückgegriffen, von daher würde sich das widersprechen, weiterhin beim alten Doctype zu bleiben..

Steffen Gebert am 30. November 2011 um 09:11

Zum Beispiel, weil IE7 noch über 25% Marktanteil hat.
Wenn es dabei nur um den doctype geht, den man ja ändern kann, sehe ich das eher locker.

Wenn ich aber über diverse Hürden muss, um HTML5 Renderings im default Frontend und Backend zu umgehen, fände ich es wünschenswert, die Entscheidung noch einmal zu überdenken.

Keep it up

Mattes am 30. November 2011 um 09:45

Hallo Mattes,
hallo Sebastian,
vielen Dank für die kritische Betrachtung – offensichtlich sind die Aussagen also nicht klar kommuniziert worden.

Die Accessibility Überarbeitungen für das Frontend basieren alle auf HTML5 – daher ist dies auch der Standard-Doktype ab 4.7.

Weiterhin wurde in dieser Überarbeitung aber auch sichergestellt, dass alle anderen Doktypes 100% validen (wenn auch nicht 100% accessible) Code erzeugen.
So wird zum Beispiel auch jetzt wieder „sauberes“ HTML 4 unterstützt – in den letzten Versionen wurde im default zum Beispiel auch bei HMTL4 [br /] ausgegeben anstatt [br]…

Dinge wie kein Inline-CSS betreffen aber auch alle Doktypes.

Das Backend ist hiervon grundsätzlich nicht betroffen.

Wenn ihr euch das Government Package anschaut, wird dieses aber für das HTML5 Problem direkt mit modernzr ausgeliefert.

Ich hoffe ich konnte eure Bedenken ausräumen… Evtl. wird Peter das noch im Artikel etwas klarer Formulieren.

Steffen Ritter, Release Manager 4.7 am 30. November 2011 um 10:49

Klingt gut.
Ich picke mir jetzt mal einen extremen Case raus, dann wird glaube ich deutlicher, worauf ich hinaus will.

Content Element Multimedia:
Wenn Doctype = HTML5, dann gib es Tags.
Wenn Doctype != HTML5 bekannter Weg via swfobject nebst Fallbacks.

Wenn daran gedacht wird, perfekt, großes Lob.
Wenn nicht, heb ich schon mal vorsichtig den Finger 🙂

Danke für eure Arbeit

Mattes am 30. November 2011 um 10:57

Ich habe ein Update in den Artikel eingebaut.

Peter Kraume am 30. November 2011 um 10:58

Hallo Mattes,
solche Fallbacks mit Flash sind eingebaut.

liebe Grüße

Steffen Ritter, Release Manager 4.7 am 30. November 2011 um 11:07

Dann uneingeschränkt Daumen hoch 🙂

Mattes am 30. November 2011 um 11:07
Trackbacks & Pingbacks

[…] 4.7 werden umfangreiche Änderungen zur Barrierefreiheit in den Core einfließen, wie man im Artikel von Peter lesen […]

Pingback von Barrierefrei und TYPO3 – Türchen 18 | TYPO3 Blogger am 18. Dezember 2011 um 08:00
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Kategorien

Archiv (Quick)

Dezember 2018
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31